Spender- und Spendengewinnung

Die effektivste und erfolgreichste Art ist immer noch das personalisierte Spendenmailing. Die besten Spender, ältere Menschen ab 70 Jahre, sind breitflächig weder über Internet noch Social Media zu erreichen. Was wirkt, sind Printprodukte, und hier vor allem Mailings.

Grundvoraussetzung sind bestens gepflegte Spenderlisten. Denken Sie nicht, Sie kennen schon alle. Sie werden überrascht sein, was wir für Sie bereit halten.

Auch beim Materialkonzept gibt es mehrere erfolgversprechende Ansätze. Je nach Projekt, Jahreszeit und Zielgruppe gibt es favorisierte Formate, Beilagen und Incentives.

Auch das Wording Ihrer Texte muss zu Ihren Spendern passen. Sprechen Sie einen 50-Jährigen Spender mit denselben Texten an wie 70 oder gar 80-Jährige? Jede Generation hat eigene Werte, Lebenserfahrungen gemacht und Epochen durchlebt. Das prägt und Sprache erzeugt entsprechende Bilder im Kopf. Berücksichtigen und nutzen Sie dies, dann steigern Sie Ihren Erfolg.

Apropos Inhalte. Wussten Sie, dass Sie nach neuesten Erkenntnissen der Hirnforschung Spendenhöhen nicht nur durch eine Shoppinglist, sondern ebenso erfolgreich durch Ankerpunkte in Ihren Texten beeinflussen können? Die Limbik bietet hier völlig neue Möglichkeiten.

Ähnliche Auswirkungen erreichen Sie durch die Wirkung haptischer Hilfsmittel. Mit unserem neu entwickelten Faltflyer können Sie auf vier Ebenen Ihre gewünschten Spendenhöhen darstellen. Durch das Beschäftigen und Falten durch den Empfänger bleibt der Impuls nachhaltig verankert und wird beim Spenden berücksichtigt. Mit dem Faltflyer können Sie genauso effektiv Stammspender erzeugen, Spender neue Spender werben lassen, und, und, und.

 

 

Wenn Sie möchten, können wir Ihnen gerne mehr Informationen dazu liefern.

Sie möchten kein personalisiertes Mailing einsetzen und suchen eine Alternative dazu? Sie möchten ein großes Gebiet großflächig wirtschaftlich bearbeiten?

Dann ist Postaktuell oder Einkaufaktuell genau richtig für Sie. Kostengünstige Werbeträger, keine Adresskosten und günstige Verteilkosten machen auch große Auflagen realisierbar.

Ihre Vorteile: Neben Privatpersonen erreichen Sie auch Selbständige und Firmen, die z.T. recht hohe Einzelbeträge spenden. Häufig kommen Sie bereits mit einer Kaltaktion über den Break Even.

Glauben Sie nicht? Wir haben aktuelle Referenzen und Zahlen für Sie.

Sie suchen völlig neue Wege, um zusätzliche Spender zu gewinnen? Dann sind Paketbeilagen eine Möglichkeit für Sie.

Paketbeilagen sind besonders aufmerksamkeitsstark. Erwiesenermaßen ist der Paketempfänger und damit potenzielle Spender in einer positiven Grundstimmung, wenn er seine bestellte Ware erhält. Und meist hat er bei seinem Kauf auch noch Geld gespart. Der Empfänger freut sich über sein Paket. Wenn er es öffnet, liest er aufmerksam alle Inhalte darin, auch Ihre Beilage.

Nutzen Sie diesen Moment. Stellen Sie ihm Ihre Organisation und Ihre Arbeit vor. Unterbreiten Sie ihm Ihr Spendengesuch, er wird kaum ablehnen.

Es gibt aber auch Situationen, in denen andere Vorgehensweisen angebracht sind. Zur Gewinnung junger Spendergruppen zum Beispiel. Gerade da sind Internet, Crowdfunding, Twitter und Facebook-Kampagnen genau richtig.

Und es gibt Aktionen, die speziell für besondere Anlässe oder für besondere Spendersegmente bestens geeignet sind.

Z.B. Face-to-face-Aktionen um kurzfristig breiteste Bevölkerungsschichten zu erreichen. Oder Charity-Veranstaltungen um hochkarätige Segmente oder Firmenpartner zu erreichen.

Auch in diesen Bereichen haben wir langjährige Partnerschaften, um die besten und erfolgreichsten Ansätze für Sie zu planen und durchzuführen.